Die App zum Sonntag: Programm Manager für Android

Sonntag ist bei uns traditionell Fernseh-Tag. Beim überlegen, was heute Abend geschaut wird, kam ich auf die heute App zum Sonntag. Fernsehzeitungen fürs Smartphone gibt es mehr als genug. Die meiner Meinung nach beste App hört auf den Namen Programm Manager und diese möchte ich euch heute vorstellen.

Natürlich ist es immer Geschmackssache, welche App man nutzt. Mir gefällt Programm Manager am besten, weil sie recht simpel, aber trotzdem effektiv ist. Keine unnötigen Bilder oder Animationen, die das Laden verlangsamen. Einfach eine leicht zu bedienende und funktionale App.

Der Funktionsumfang kann sich aber durchaus sehen lassen. Man kann seine Sender-Liste selbst zusammenstellen und sich das Programm bis zu 14 Tage im voraus ansehen. In der Standardansicht werden die Sendungen nach Uhrzeit sortiert gezeigt (Screenshot). Es ist aber auch möglich, sich den ganzen Tag eines einzelnen Senders anzeigen zu lassen.

Wer den Programm Manager gerne ausprobieren möchte, findet die App kostenlos im Android Market.

Welche App nutzt ihr für eure abendliche Fernsehplanung?

TechMedia-5: Die Top-Artikel der Woche (19.11.-25.11.2011)

Smartphones, Tablets, Google & Apple TV und ein kleiner Seitenhieb in Richtung Apple-Fansboys  waren diese Woche bei euch besonders beliebt. Wie jede Woche bekommt ihr hier noch einmal die Top-Artikel der Woche zusammengefasst.

„TechMedia-5: Die Top-Artikel der Woche (19.11.-25.11.2011)“ weiterlesen

Samsung: Tschöö Netbook, hallo Ultrabook!

Quelle: Samsung.de

Vor einigen Tage habe ich die Frage gestellt, ob Ultrabooks der nächste große Trend werden. Heute gab Samsung bekannt, dass man die Produktion von Netbooks in 2012 einstellen wolle um komplett auf Ultrabooks zu setzen.

Da Samsung in der Vergangenheit einige Netbooks verkaufen konnte, ist die Entscheidung wohl nicht aufgrund des ausbleibenden Erfolgs getroffen worden. Vielmehr konzentriert sich Samsung von Beginn an auf den Zukunftsmarkt der Ultrabooks. Diese sind leistungsfähiger, schneller, schmaler und haben eine längere Akkudauer als Netbooks. Die Entscheidung von Samsung sich frühzeitig auf den Ultrabook-Markt zu konzentrieren macht durchaus Sinn. Durch die frühe Spezialisierung hat Samsung den Vorteil, sich nicht mehr mit Doppel-Produktion (Net- und Ultrabooks) rumschlagen zu müssen. Außerdem besteht die Chance mit Ultrabooks einen neuen und mit Sicherheit schnell wachsenden Markt zu erschließen.

Wie seht ihr die Zukunft von Netbooks? 

Und sonst noch? – Zum ersten! #1/2011

Für eine Person ist es quasi unmöglich über alles zu berichten, was sich täglich in Sachen Internet oder Technik abspielt. Deswegen wird TechMediaLife ab sofort eine neue Rubrik bekommen. Und sonst noch? – eine Art News-Kolumne, in der Themen zum Zuge kommen, die nicht in einem eigenen Artikel behandelt wurden. Erscheinen wird Und sonst noch? in unregelmäßiger Regelmäßigkeit erscheinen.

„Und sonst noch? – Zum ersten! #1/2011“ weiterlesen

Dell Streak 7: 7 Zoll Honeycomb-Tablet für 199 Euro bei Media Markt

Media Markt hat in seinem neuen Prospekt mal wieder ein ganz nettes Angebot. Diese Woche gibt es das Android Tablet Dell Streak 7 für ordentliche 199 Euro. Bei dem Gerät handelt es sich um ein 7 Zoll Tablet mit einem 1 GHz Dual-Core Prozessor. Vorinstalliert ist Android in der Version 2.2. Allerdings steht das Update auf 3.2 Honeycomb schon bereit und kann direkt nach dem Kauf aufspielt werden.

„Dell Streak 7: 7 Zoll Honeycomb-Tablet für 199 Euro bei Media Markt“ weiterlesen

HP TouchPad 32 GB für 129 Euro: Verlosung von 85 Kaufoptionen

Quelle: Fanpage Computeruniverse

Auf in die nächste Runde! Da dachte man es wird langsam ruhiger um das HP TouchPad und dann das. Nach dem Firesale von HP und der Verlosung von Notebooksbilliger.de konnte man eigentlich davon ausgehen, dass es wirklich nirgendwo mehr irgendwelche TouchPads zu Preisen zwischen 99 Euro und 129 Euro gibt. Aber weit gefehlt. Computeruniverse.net hat noch ein Kontingent von 85 Geräten der 32 GB-Version auf Lager. Diese sollen nun zum Firesale-Preis von 129 Euro unter die Leute gebracht werden.

Da es wahrscheinlich mehr als 85 Interessenten gibt, wird Computeruniverse die selbe Aktion starten, wie schon Notebooksbilliger. Heißt: Es werden 85 Kaufoptionen verlost. Die Teilnahmebedingungen sind die identischen wie bei der Notebooksbilliger-Aktion. Einfach auf der Facebook-Seite von Computeruniverse gefällt mir klicken, Formular ausfüllen und hoffen, dass man zu den glücklichen 85 Gewinnen gehört, die ein TouchPad für 129 Euro erwerben dürfen.

Ganz realistisch betrachtet stehen die Chancen auf eine Kaufoption mehr als schlecht. Auf der anderen Seite ist die Aktion natürlich kostenlos, also hat man auch nichts zu verlieren. Mein Los landet auf jeden Fall wieder im Topf. Anreiz dafür ist nicht nur der Preis, sondern auch, dass Android für das TouchPad schon in den Startlöchern steht.

Seid ihr bei der Aktion wieder dabei?

HP TouchPad 32 GB für 129 Euro: Verlosung von 85 Kaufoptionen

Quelle: Fanpage Computeruniverse

Auf in die nächste Runde! Da dachte man es wird langsam ruhiger um das HP TouchPad und dann das. Nach dem Firesale von HP und der Verlosung von Notebooksbilliger.de konnte man eigentlich davon ausgehen, dass es wirklich nirgendwo mehr irgendwelche TouchPads zu Preisen zwischen 99 Euro und 129 Euro gibt. Aber weit gefehlt. Computeruniverse.net hat noch ein Kontingent von 85 Geräten der 32 GB-Version auf Lager. Diese sollen nun zum Firesale-Preis von 129 Euro unter die Leute gebracht werden.

Da es wahrscheinlich mehr als 85 Interessenten gibt, wird Computeruniverse die selbe Aktion starten, wie schon Notebooksbilliger. Heißt: Es werden 85 Kaufoptionen verlost. Die Teilnahmebedingungen sind die identischen wie bei der Notebooksbilliger-Aktion. Einfach auf der Facebook-Seite von Computeruniverse gefällt mir klicken, Formular ausfüllen und hoffen, dass man zu den glücklichen 85 Gewinnen gehört, die ein TouchPad für 129 Euro erwerben dürfen.

Ganz realistisch betrachtet stehen die Chancen auf eine Kaufoption mehr als schlecht. Auf der anderen Seite ist die Aktion natürlich kostenlos, also hat man auch nichts zu verlieren. Mein Los landet auf jeden Fall wieder im Topf. Anreiz dafür ist nicht nur der Preis, sondern auch, dass Android für das TouchPad schon in den Startlöchern steht.

Seid ihr bei der Aktion wieder dabei?

Jung trifft alt – Android 4.0 läuft auf dem G1

Das die meisten neueren Smartphones dank fleißiger Entwickler mit der neuen Android-Version 4.0 Ice Cream Sandwich versorgt werden ist keine große Überraschung. Das auch ältere Geräte mit der neuesten Version des Betriebssystems laufen zeigt uns folgendes Video.

Bei dem Gerät handelt es sich um das erste Android Smartphone, das T-Mobile G1 a.k.a. HTC Dream. Ursprünglich wurde es mit Android in der Version 1.5 ausgeliefert. Zwar läuft Ice Cream Sandwich nicht ganz rund, trotzdem nett zu sehen das es rein technisch möglich ist Android 4.0 auch auf Smartphones ohne Dual-Core CPU ans laufen zu bringen.

[media url=“http://www.youtube.com/watch?v=Ym4A82ft5pw“ width=“600″ height=“400″]

Testkandidat: HANNSpree HANNSpad

Der Postmann hat eben geklingelt und mir ein neues Testgerät gebracht. Das HANNSpree HANNSpad.

Das Tablet selber ist schon etwas länger erhältlich. Allerdings machen die technischen Daten und der Preis das HANNSpad durchaus für Einsteiger interessant, die keine Umsummen für ein High-End-Gerät ausgeben möchten. Das Tablet kostet im Onlinestore von Hannspree zur Zeit 250 Euro. Dafür bekommt man ein 10″ Tablet mit einem 1 GHz Dual-Core Prozessor. Als Betriebssystem kommt Android 2.2 zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher beträgt 512 MB RAM und der interne Speicher 16 GB.

Leider ist das Tablet von Google selber nicht autorisiert, weshalb es nicht auf den Android-Market zugreifen kann. Alternativ ist der Androdipit Appstore installiert, welcher ca. 6000 Apps zur Verfügung stellt. Außerdem besteht die Möglichkeit Applikationen mit der Endung .apk direkt aus dem Internet zu installieren. Google sollte hier weiterhelfen.

Ich werde das Gerät die nächsten Tage nutzen und ausgiebig testen. Den Test findet ihr natürlich hier auf TechMediaLife.de. Vielleicht wird es auch zum ersten mal ein Video-Review von dem Gerät geben.

Wie sind eure Erfahrungen? Heißt günstig auch gleich schlecht?

Samsung S2 Werbespot: Seitenhieb gegen Apple

Was zu schmunzeln für Android-Fans und was zum aufregen für die Apple-Fans. Der ewige Kampf geht in die nächste Runde. Diesmal in Form des neuen Werbevideos zum Samsung Galaxy S2. Im Gegensatz zu Europa ist dieses ist in den USA erst vor kurzem erschienen und scheinbar hat Samsung sich vorgenommen, an den Marktanteilen von Apples iPhone zu kratzen. Aber am besten schaut ihr einfach mal selbst. 🙂

[media url=“http://www.youtube.com/watch?v=X4VHzNEWIqA“ width=“600″ height=“400″]

Ultrabooks – Der nächste große Trend?

Smartphones und Tablets waren die Trends der letzen Jahre. Werden als nächstes die Ultrabooks den Markt überrennen? Bisher sind lediglich eine Hand voll Ultrabooks auf dem Markt, aber wahrscheinlich kommt die große Welle an Geräten zur CES 2012.

Was sind Ultrabooks überhaupt? 

[column size=“1-6″ last=“0″ style=“0″] [/column]Ultrabooks sind die logische Weiterentwicklung von Note- und Netbooks. Im Gegensatz zu diesen sind Ultrabooks, schmaler, schneller, Leistungsfähiger und haben eine verbesserte Akkulaufzeit. Der Name Ultrabook ist von Intel patentiert. Das Unternehmen legt auch die Voraussetzungen fest, wann sich ein Ultra- von einem Notebook unterscheidet. Dazu gehört, dass ein Ultrabook nicht schwerer als 1,4 kg und nicht dicker als 21mm sein darf.

Laut digitimes dürfen wir zu Beginn des Jahres 2012 mit 30-50 neuen Geräten rechnen. Wer sich jetzt schon für ein Ultrabook interessiert muss allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen. Die bereits auf dem Markt befindlichen Geräte kosten noch um 1000 Euro.

Seid ihr an Ultrabooks interessiert?

Samsung – neuer Partner für Google TV

An meinem „freien“ Sonntag habe ich mich ausgiebig mit Apple- und Google TV beschäftigt. Seit der Vorstellung von Google TV im September 2010 war es lange ruhig um das Gemeinschaftskonzept von Google, Sony, Intel und Logitech. Letztere haben vergangene Woche ihren Rückzug aus dem Projekt verkündet, nachdem das Unternehmen 100 Millionen Dollar Verlust zu beklagen hatte.

Mit Samsung steht nach Logitech ein neuer, ebenfalls großer TV-Geräte-Hersteller bereit, der Google TV auf seine Geräte bringen möchte. Laut Samsung-Manager Yoon Boo Keun steht der Deal kurz vorm Abschluss. Die ersten Geräte sind für das kommende Jahr geplant. Einen genauen Termin gibt es allerdings noch nicht.

Durch die Kooperation würden Google und Samsung ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen. Erst vor kurzen hatten die Konzerne gemeinsam das erste Smartphone mit mit der neuesten Version des Google-Betriebssystemes Android vorgestellt. Für Google TV wäre Samsung eine große Unterstützung um das bisher wenig beachtete Google TV einen entscheidenden Schritt nach vorne zu bringen.

Facebook plant eigenes Smartphone – Codename Buffy

Quelle: allthingsd.com

Ja genau, Buffy wie die Vampirjägerin aus der TV-Serie. Einige sogenannte Facebook-Phones haben wir schon gesehen. Meistens handelte es sich bei den Geräten jedoch mehr um normale Handys bzw. Smartphones mit einer Facebook-Taste. Die gewünschte Beachtung haben die Geräte auch nicht bekommen. Oder hat jemand von euch noch das Bild vom HTC Salsa oder HTC ChaCha vor Augen?

Wie allthingsd.com berichtet, steht nun ein neues Gerät in den Startlöchern. Wie die Vorgänger kommt auch dieses Facebook-Phone von HTC produziert werden. Als Betriebssystem soll Android zum Einsatz kommen, allerdings in einer sehr modifizierten Form.

„Facebook plant eigenes Smartphone – Codename Buffy“ weiterlesen