Samsung Smart TV – neue Generation mit Gesten- und Sprachsteuerung [Videos]

Quelle: Samsung

Auf der CES 2012 wurden neben Tablets und Ultrabooks auch einige neue TV-Geräte vorgestellt. Unter anderem präsentierte Samsung die zweite Generation des Smart TVs. Für die Bedienung des Samsung Smart TV ES8090 wird eine Fernbedienung überflüssig. Das Gerät reagiert auf Gesten und verfügt über eine Sprachsteuerung.

„Samsung Smart TV – neue Generation mit Gesten- und Sprachsteuerung [Videos]“ weiterlesen

Archos 70b – 7 Zoll-Android-Tablet für 199 Euro [Video]

Screenshot: Pressemitteilung

Und noch ein Tablet zu einem humanen Preis. Archos hat auf der CES das Archos 70b gezeigt, das auch in Deutschland erscheinen und 199 Euro kosten soll.

Was man für knapp 200 Euro an Ausstattung bekommt ist nicht weltbewegend, aber ganz in Ordnung. Das 7 Zoll Tablet wird durch einen Single-Core-Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate angetrieben. Der Arbeitsspeicher beträgt 512MB, der interne Speicherplatz für App, Medieninhalte und Co 8GB. Wie alle neueren Archos-Tablets läuft auch das 70b mit Android 3.2 Honeycomb, soll aber auch im Februar ein Update auf die Version 4.0 Ice Cream Sandwich bekommen.

Andrzej vom tabletblog hatte das Gerät in Las Vegas in den Händen. Das Video findet ihr hier:

„Archos 70b – 7 Zoll-Android-Tablet für 199 Euro [Video]“ weiterlesen

Polaroid SC1630 – Digitalkamera basierend auf Android

Kaum ein Smartphone kommt heute noch ohne Digitalkamera aus. Die auf der CES 2012 vorgestellte Polaroid SC1630 geht die Android-Kamera-Verbindung von der anderen Seite an. Quasi ist hier ein Smartphone um eine Kamera gebaut und Android dient in der Version 2.1 als Betriebssystem. Die Kamera selber verfügt über optischen Zoom, welcher sich über die Hardware-Tasten bedienen lässt. Aber auch die typischen Android-Eigenschaften kommen bei dem Gerät nicht zu kurz.

So kann man zum Beispiel WLAN nutzen, um im Internet zu surfen, hat Zugriff auf den Android Market und optional besteht auch die Möglichkeit über das 3G-Modul auf mobiles Internet zuzugreifen. Lediglich eine Telefonfunktion scheint nicht vorhanden zu sein.

via netbooknews.de

i’m WATCH – Die Android-Uhr [Video]

Das Android nicht nur auf Smartphones und Tablets verwendet werden kann, zeigen Produkte wie die i’m WATCH. Daniel von androidnext.de hatte die Gelegenheit sich die Android-Armbanduhr auf der CES in Las Vegas genauer anzuschauen.

Um die Armbanduhr nutzen zu können, wird allerdings ein internertfähiges Smartphone benötigt. Dieses versorgt die Uhr dann über Bluetooth mit dem notwendigen Internetzugang. Das Betriebssystem der i’m WATCH basiert auf Android 1.6.

„i’m WATCH – Die Android-Uhr [Video]“ weiterlesen

15 Jahre Akkulaufzeit – Xpal Power Spare One

Es muss nicht immer Hightech vom feinsten sein, dann klappt es auch mit der Akkulaufzeit. So wie beim Xpal Power Spare One, dass auf der CES 2012 vorgestellt wurde. Leider fällt mit steigender Akkulaufzeit auch der Funktionsumfang des Gerätes. Kein Internet, keine Apps, nicht mal SMS. Das Spare One kann lediglich zum telefonieren genutzt werden.

Als Akku kommt bei dem Handy ein Energizer Ultimate Lithium L91 Batterie zum Einsatz. Diese kann aber auch durch eine herkömmliche AA-Batterie ersetzt werden. Der Preis des Gerätes soll bei schlappen 49 Dollar liegen.

via Appdated

ViewSonic ViewPad 70e – Android 4.0 Tablet für 170 Dollar

Während die großen Hersteller, wie ASUS oder Acer, auf Quad-Core-Tablets setzen, versucht sich ViewSonic in der unteren Preisklasse zu positionieren. Auf der CES stellte das Unternehmen mit dem ViewSonic ViewPad 70e eine alternative zu den teuren Hochleistungsgeräten vor.

Natürlich muss man, wenn man sich für das ViewPad 70e entscheidet, einige Abstriche in Sachen Technik und Leistung machen. So verfügt das 7 Zoll-Tablet zum Beispiel nur über eine Auflösung von 800×480 Pixel. Außerdem ist lediglich ein 1 GHz Prozessor mit einem Kern verarbeitet. Als Betriebssystem wird auf dem ViewSonic ViewPad 70e Android in der Version 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz kommen.

Ob das Gerät nach Deutschland kommt ist noch nicht bekannt, jedoch das es nur 169 Dollar kosten soll. Auch wenn ich das Geräte nicht schlecht mache, ohne sie vorher in der Hand gehabt zu haben, wird es das ViewPad 70e meiner Meinung nach  schwer haben. Für 80 Dollar steht als direkter Konkurrent zum Beispiel das ASUS MeMo mit einem Quad-Core-Prozessor in den Startlöchern.

Quelle: giga/android

Sony Xperia S – Dual-Core Prozessor und 12 Megapixel-Kamera

Auch Sony legt auf der CES nach und stellt sein erstes Smartphone ohne Ericsson-Anhang vor. Demnach heißt das neu vorgestellte Smartphone lediglich Sony Xperia S. Was dieses Gerät grundsätzlich von anderen aktuellen Smartphones unterscheidet, ist definitiv die Kamera. Während in den meisten anderen Smartphones eine 5 oder 8 Megapixel-Kamera verbaut ist, kommt das Sony Xperia S mit einer 12 Megapixel-Kamera auf den Markt.

Das Xperia S verfügt außerdem über ein 4,3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixel und kann mit einem 1,5 GHz Dual-Core-Prozessor, sowie 1 GB RAM überzeugen. Als Betriebssystem kommt Android zum Einsatz, allerdings noch in der Version 2.3 Gingerbread. Ein Update auf Ice Cream Sandwich ist allerdings bereits von Sony bestätigt.

Das Gerät soll ab Ende des ersten Quartals, also ca. Ende März erhältlich sein.

via mobiflip

 

ASUS MeMo – 7 Zoll, Quad-Core, 3G für 249 Dollar

image

image

Mit dem ASUS MeMo haut der chinesische Hersteller ein richtig gutes Tablet für wenig Geld auf den Markt. Das MeMo verfügt nicht über einen Dual-Core, sondern bringt direkt einen Tegra 3 Quad-Core Prozessor mit, der das 7 Zoll Tablet mit massig Leistung versorgen wird.

Das Display verfügt über IPS-Technik für ordentliche Blickwinkel und hat eine Auflösung von 1280×800 Pixel. Als Betriebssystem soll zum Marktstart, in Q2 2012, Android in der Version 4.0 Ice Cream Sandwich auf dem Tablet laufen. Um das Paket abzurunden wird das ASUS MeMo ein UMTS-Modul erhalten und kann somit zum telefonieren und surfen für unterwegs genutzt werden.

Für den wirklich super Preis von knapp 250 Dollar bekommt man aber nicht nur das Gerät selber. Mit dabei sind auch eine Tasche und das Bluetooth MeMIC Headset. Mit diesem kann der Nutzer Anrufe tätigen, SMS schreiben und Kontakte durchsuchen kann.

Solche Technik für den Preis ist definitiv eine Ansage von ASUS. Wohl aber auch der richtige Schritt. Der Tablet-Markt kommt langsam richtig ins Rollen und ASUS nimmt mit Produkten wie dem MeMo und dem Transformer von Beginn an eine starke Position ein.

via Cashy’s Blog & Netbooknews

 

ASUS Eee Pad Transformer Prime TF700T – Und schon ist ein Nachfolger da!

Quelle: mobiflip.de

Da ist das ASUS Eee Pad Transformer Prime noch nicht einmal komplett ausgeliefert, schon stellt ASUS auf der CES das Eee Pad Transformer Prime TF700T vor. Ja genau, ein verbessertes Transformer Prime steht schon in den Startlöchern.

Die Neuauflage des Tablets verfügt im Gegensatz zum Vorgänger über ein 10,1 Zoll Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920×1200 Pixel. Außerdem wurde die Rückseite geändert, wodurch neben dem beim Transformer Prime oft bemängelten GPS, auch die Signalstärke von Bluetooth und WLAN verbessert werden soll. Das Gerät wird ebenfalls von einem Quad-Core Prozessor angetrieben und als Betriebssystem kommt Android 4.0 zum Einsatz.

Wenn ihr überlegt eure Bestellung für das Transformer Prime jetzt zu stornieren, solltet ihr euch das wirklich gut überlegen. Die Neuauflage soll nämlich erst im zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen, welches bekannterweise bis Ende Juni geht.

via theverge.com

[asa]B0067VGSHA[/asa]

Huawei Ascend P1 S – Das derzeit dünnste Smartphone der Welt

Quelle: bestboyz.de

Den Platz an der Sonne, wenn es um das dünnste Smartphone der Welt geht, übernimmt vorerst das Huawei Ascend P1 S. Das frisch vorgestellte Smartphone ist grade mal 6,68 mm dick und schlägt damit sogar das Motorola Razr mit 7,1 mm.

Auch die weiteren technischen Details können sich sehen lassen. Da wären ein Dual-Core Prozessor mit je 1,5 GHz Taktrate, 1 GB RAM, 1GB interner Speicher (erweiterbar), sowie eine 8 und eine 1,3 Megapixel-Kamera. Als Betriebssystem kommt Android 4.0 Ice Cream Sandwich (ICS) zum Einsatz. Dazu verfügt das Ascend P1 S über einen 4,3 Zoll Super AMOLED qHD Display mit einer Auflösung von (960×540 Pixel).

Erhältlich soll das Gerät in Europa ab Q2 2012 sein.

via bestboyz.de

Acer stellt Aspire S5 und Timeline Ultra Serie vor

Quelle: Engadget.com

Wie bereits gestern angekündigt, werden uns diese Woche aufgrund der in Las Vegas stattfindenden CES, einige neue Geräte erwarten. Den Anfang machte Acer auf einer Pressekonferenz vor der eigentlichen CES. Dort stellte man das Acer Aspire S5 vor.

Mit 15 Millimeter ist das Aspire S5, zumindest erstmal, das dünnste Gerät der Welt. Dazu wiegt es nur 1,35 Kilogramm und verfügt über einen 13,3 Zoll großen Bildschirm. Das Gerät soll in Q2 2012 zu einem günstigen Preis auf den Markt kommen.

Timeline Ultrabook

Damit nicht genug. Acer hat außerdem noch eine neue Timeline Ultraserie mit 14- und 15-Zoll angekündigt. Die Geräte sind mit 20 Millimeter etwas dicker, haben dafür aber auch eine Akkulaufzeit von ca. 8 Stunden. Erscheinen sollen sie in Q1 2012.

Mit den vorgestellten Geräten hat Acer recht ordentlich vorgelegt. Bleibt zu hoffen, dass wir in den nächsten Tagen noch mehr solcher Geräte zu sehen bekommen.

via cashy’s blog & techfokus

Lenovo IdeaPad S2 – Erster Transformer Prime Konkurrent

Das ASUS Eee Pad Transformer bekommt durch das neu vorgestellte Lenovo IdeaPad S2 den ersten richtigen Konkurrenten. Lenovo schickt sein neues Tablet mit einem Snapdragon S4 1,5 GHz Dual-Core ins Rennen. Genau wie der Transformer verfügt das Gerät über 10,1 Zoll und kommt mit einer Dockingstation. Als Software wird auf dem Tablet Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit einer angepassten UI laufen.

via netbooknews.de