LG Optimus Vu: Ab September auch in Europa – mit Quad-Core-Prozessor

Wie LG heute via Pressemitteilung verkündet, wird das LG Optimus Vu ab September in Europa erhältlich sein. 

Die Süd-Koreaner hatten das 5-Zoll-Smartphone im ungewöhnlichen 4:3 Format bereits auf dem MWC im Februar diesen Jahres vorgestellt. Erfreulicherweise wird beim Marktstart in Europa statt des ursprünglich vorgestellten Dual-Core-Prozessors ein Tegra 3 Quad-Core-Prozessor verbaut sein.

Das Optimus Vu verfügt über ein 5-Zoll-Display, mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixel. Als Betriebssystem wird Android in der Version 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz kommen. Über ein kommendes Update auf Android 4.1 Jelly Bean gibt es bisher keinerlei Informationen. Neben 1 GB RAM und 32 GB interen Speicher werden in dem Smartphone zwei Kameras verbaut sein. Eine 8-Megapixel-Kamera auf er Rückseite und eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonie auf der Vorderseite.

Informationen zum Preis gibt es bisher noch nicht.

[show_hide title=“Pressemitteilung (Englisch)“]LG ANNOUNCES GLOBAL AVAILABILITY OF OPTIMUS VU:

Largest LG Smartphone to Be Launched in

Europe, Asia, Middle East/Africa and Latin America

SEOUL, Aug. 20, 2012 -– On the heels of its successful debut in Korea and Japan, the Optimus Vu: will make its global debut starting in select markets in Europe, Asia, Middle East/Africa and Latin America starting in September. With the world’s first 5-inch 4:3 aspect ratio display, the Optimus Vu: blurs the line between traditional tablets and smartphones for a truly unique smart device experience.

Since its March debut in Korea, the Optimus Vu: has sold over 500,000 units, demonstrating public acceptance of its form-factor. The reception the device received in Korea prompted LG to launch the Optimus Vu: in Japan this month, where it has also been received positively by Japanese consumers.

For the global roll-out, the Optimus Vu: will be equipped with NVIDIA® Tegra® 3 mobile processor, the super 4-PLUS-1™ quad-core with 5th battery-saver core, that offers a superb balance of performance and power requirements. 4 cores are used for high performance tasks such as games and multitasking. For voice call, email, music and video playback, only 5th battery-saver core is enabled and it consumes very less power.

When paired with the high-resolution 5-inch, 4:3 ratio IPS display, the Optimus Vu: becomes something special –- a device that’s both pocketable and spacious. The Optimus Vu: will come with an upgraded version of QuickMemo™ and Notebook, two features which make great use of the large display real estate.

„The different form factor makes Optimus Vu: unique even in the 5-inch smartphone category which we expect will catch on once they become more widely available,“ said Dr. Jong-seok Park, president and CEO of LG Electronics Mobile Communications Company.[/show_hide]

[asa mp2]B005SYZ4SQ[/asa]

– via Engadget & mobiFlip

LG’s Line-Up für den MWC 2012 in Videos gesichtet

Gestern hatte ich noch berichtet, dass LG vor dem Mobile World Congress 2012 nur so mit Smartphones um sich wirft. Schon vor dem offiziellen Start hatte das Unternehmen einige neue Smartphones vorgestellt. Mit dabei waren unter anderem auch das LG X4 HD, das Optimus Vu, das Optimus 3D MAX und das LG Optimus LTE.

„LG’s Line-Up für den MWC 2012 in Videos gesichtet“ weiterlesen

Optimus 4X HD offiziell vorgestellt – LG wirft vor dem MWC 2012 mit Smartphones um sich

LG, LG, LG. Wenn man dieser Tage von irgend einem neuen Smartphone liest, ist es wohl von LG. Schon in den vergangen Tagen wurden die Smartphones L3, L5 und L7, das Optimus 3D Cube, sowie das Optimus Vu mit 5 Zoll-Display vorgestellt. Jetzt kommt mit dem LG Optimus 4X HD ein weiteres Produkt hinzu, dass in der Androiden-Oberklasse punkten soll. Bisher war das Gerät unter dem Namen LG X3 bekannt.

„Optimus 4X HD offiziell vorgestellt – LG wirft vor dem MWC 2012 mit Smartphones um sich“ weiterlesen

LG X3: neuer Quad-Core-Androide aufgetaucht

Mit dem LG X3 schickt LG sein erstes Quad-Core-Smartphone ins Rennen um die beehrte Gunst der Käufer. Technisch scheint das Gerät schon mal überzeugen zu können. Außer dem nVidia Tegra 3 Quad-Core-Prozessor, der das Gerät mit mehr als ausreichend Leistung versorgen sollte, verfügt das LG X3 über einen 4,7 Zoll großen Bildschrim. Dieser löst in HD, also mit 1280×720 Pixel auf.

„LG X3: neuer Quad-Core-Androide aufgetaucht“ weiterlesen

LG und PRADA stellen neues „PRADA phone by LG 3.0“ vor

 

Quelle: BestBoyz

Wie die Jungs von BestBoyz.de berichten, haben LG und PRADA heute das PRADA phone by LG 3.0 präsentiert. Bei dem Smartphone handelt es sich bereits um die dritte Version, die aus der Zusammenarbeit des Elektronik-Konzerns und des Modelabels entstanden ist.

Wie schon die Vorgänger, soll auch das neue PRADA phone 3.0 in erster Linie durch eine schicke Optik überzeugen. Das 4,3 Zoll große Display ist aus Croning Gorilla Glas und löst mit 800×480 Pixel auf. Die technische Ausstattung ist in der Mittelklasse anzusiedeln. So verfügt das Smartphone über einen 1GHz Dual-Core Prozessor, 8 GB internen Speicher (durch microSD erweiterbar) und eine 8 Megapixel Kamera. Als Betriebssystem kommt Android in der Version 2.3.7 zum Einsatz. Wie auf den Fotos zu sehen, hat LG hier allerdings einige Änderungen an der Software vorgenommen und in erster Linie das Design angepasst. Passend zu dem Aussehen des PRADA phone 3.0 wird hier nicht auf Farbe, sondern auf ein elegantes schwarz-weiß gesetzt.

Erhältlich wird das PRADA phone 3.0 ab Januar 2012 sein. Allerdings müssen Interessenten mindestens 699 Euro auf den Tisch legen. Eine ganze Menge Geld, wenn ich mich fragt. Wenn man nach der Technik geht, bezahlt man hier definitiv einiges für den Namen PRADA. Wäre das Smartphone für euch interessant?

Und sonst noch? – Zum ersten! #1/2011

Für eine Person ist es quasi unmöglich über alles zu berichten, was sich täglich in Sachen Internet oder Technik abspielt. Deswegen wird TechMediaLife ab sofort eine neue Rubrik bekommen. Und sonst noch? – eine Art News-Kolumne, in der Themen zum Zuge kommen, die nicht in einem eigenen Artikel behandelt wurden. Erscheinen wird Und sonst noch? in unregelmäßiger Regelmäßigkeit erscheinen.

„Und sonst noch? – Zum ersten! #1/2011“ weiterlesen

LG kündigt zweites 3D-Smartphone für 2012 an

Wie einer der Erfinder des ersten 3D-Smartphones, Herr Dr Henry Noh von LG in einem Interview mit pocket-lint bekannt gab, plant LG bereits einen Nachfolger für das Optimus 3D. Dieses soll nächstes Jahr auf den Markt kommen.

Dr Noah sagte, jeder wisse, dass das Optimus 3D weder das schmalste, noch das schönste Smartphone auf der Straße wär und das man versuchen werde, dies zu ändern. Mit dem Optimus 3D 2 möchte LG aus der Masse stechen, denn im Grunde sähen alle Smartphones gleich aus und das sei langweilig sagte Noah.

„These days, all the phones look the same. They have a huge screen – 4.3-inches is normal these days – and next year they’re moving even larger. And they have a fixed number of touch buttons. They’re the same thickness. They have the same camera. And even the same OS. It’s so boring.“

Außerdem sagte Noah, die meisten Geräte werden nächstes Jahr eine Dicke von ca. 6mm haben. Mit 7mm werde LG versuchen das Optimus 2 mit integrierter 3D-Technik nur einen mm dicker zu bauen, was 90 Prozent der Nutzer wahrscheinlich nicht auffallen werde.

Ich bin definitiv gespannt was bei der 3D-Technik noch passiert. Die bisherige Technik, ob bei Fernsehern oder Smartphones war eher durchwachsen, was natürlich auch heißt, dass noch massig Raum nach oben ist.

Machen Smartphones mit 3D-Technologie eurer Meinung nach Sinn oder könntet ihr drauf verzichten?