Amazon Kindle Fire HD kommt mit gesperrtem Bootloader

Das Amazon Kindle Fire HD kommt mit gesperrtem Bootloader auf den Markt. Das macht es für Entwickler schwieriger Custom ROMs zu entwickeln. 

Ab dem 25. Oktober soll das Kindle Fire HD mit 7 Zoll auch in Deutschland ausgeliefert werden. Während die Hardware wirklich überzeugend ist, scheint die stark angepasste Benutzeroberfläche nicht jedermanns Fall zu sein. Deswegen hört man auch von vielen potentiellen Käufern, dass man sich das Gerät kaufen und direkt ein Custom ROM aufspielen möchte. Ob das so einfach gehen wird ist eine andere Frage, denn das Amazon Kindle Fire HD kommt gesperrten Bootloader auf den Markt. Dieser macht Custom ROMs für das Tablet zwar nicht unmöglich, sorgt aber dafür, das es noch ein paar Wochen oder Monate dauern könnte, bis die ersten ROMs bereit stehen.

Wenn ihr euch also überlegt, ein Amazon Kindle Fire HD zu kaufen, um mit einem Custom ROM zu bestücken, solltet ihr noch ein paar Wochen warten.

XDA-Developer via TechFokus

CyanogenMod 10 zeigt sich in Video

Die Version 10 des beliebten Custom ROM CyanogenMod zeigt sich erstmals in einem kurzen Video.

Über die Geschwindigkeit, die Entwickler an den Tag legen, muss man sich manchmal wirklich wundern. Kaum ist der Quellcode von Android 4.1 Jelly Bean veröffentlicht und somit auch die Entwicklung des beliebten Custom ROM CyanogenMod 10 angelaufen, zeigt ein kurzes Video auf Google+ bereits, wie die neueste Version auf einem Smartphone aussieht. Portiert wurde CM10 nicht auf ein Nexus-Gerät, sondern auf das LG Optimus 4X HD.

„CyanogenMod 10 zeigt sich in Video“ weiterlesen

CyanogenMod 10: Jelly Bean wird kommen

Nach Version 9 des Custom ROM, soll mit dem CyanogenMod 10 Android 4.1 Jelly Bean portiert werden.

Die Entwickler des beliebten Custom ROM CyanogenMod haben sich auf Google+ zu der Zukunft, insbesondere unter dem Aspekt Android 4.1 Jelly Bean, geäußert. Die neueste Version des mobilen Betriebssystemes wird den Namen CyanogenMod 10 erhalten, da das J der 10. Buchstabe im Alphabet ist.

„CyanogenMod 10: Jelly Bean wird kommen“ weiterlesen

Custom ROM: Features und Highlights des CyanogenMod 9 im Video

In einem aktuellen Video werden die neuen die Features und Highlights des Custom ROM CyanogenMod 9 gezeigt.

Der rasante Anstieg von Smartphones hat auch zur Folge, dass Custom ROMs immer beliebter werden. Das wohl mit Abstand bekannteste ROM ist der CyanogenMod. Dieses wird zurzeit in der Version 9 entwickelt wird und bringt Andorid 4.0 Ice Cream Sandwich auf die meisten bekannten Android-Smartphones.

„Custom ROM: Features und Highlights des CyanogenMod 9 im Video“ weiterlesen

MIUI-Quellcode wird Open Source

Quelle: addictivetips.com

MIUI wird nicht jedem ein Begriff sein. Hierbei handelt es sich um ein Custom ROM, das auf Android basiert. Die Entwickler von MIUI haben es sich zum Ziel gesetzt, aus iOS und Android eine Oberfläche zu erzeugen, die das beste aus beiden Welten vereint. Ich hatte das Custom ROM selber ein gutes Jahr auf meine Motorola Defy und muss sagen, dass dies wirklich gut gelungen ist. Das Custom ROM bietet eine ähnliche Optik wie iOS, aber gleichzeitig die individuellen Einstellungsmöglichkeiten von Android.

„MIUI-Quellcode wird Open Source“ weiterlesen

HP TouchPad: CyanogenMod 9 mit Android 4.0 auf dem Weg

Es ist einfach nicht Tod zu kriegen. Das HP TouchPad ist auch noch nachdem die Produktion eingestellt wurde in aller Munde. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sich die fleißigen Entwickler daran gesetzt haben, Android auf der webOS-Tablet zu portieren.

Mittlerweile wird sogar schon am CyanogenMod 9 gearbeitet. Dieses Custom ROM basiert auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich und läuft, wie man im Video sehen kann, schon ganz gut auf dem TouchPad.

„HP TouchPad: CyanogenMod 9 mit Android 4.0 auf dem Weg“ weiterlesen