Amazon Kindle Fire HD kommt mit gesperrtem Bootloader

Das Amazon Kindle Fire HD kommt mit gesperrtem Bootloader auf den Markt. Das macht es für Entwickler schwieriger Custom ROMs zu entwickeln. 

Ab dem 25. Oktober soll das Kindle Fire HD mit 7 Zoll auch in Deutschland ausgeliefert werden. Während die Hardware wirklich überzeugend ist, scheint die stark angepasste Benutzeroberfläche nicht jedermanns Fall zu sein. Deswegen hört man auch von vielen potentiellen Käufern, dass man sich das Gerät kaufen und direkt ein Custom ROM aufspielen möchte. Ob das so einfach gehen wird ist eine andere Frage, denn das Amazon Kindle Fire HD kommt gesperrten Bootloader auf den Markt. Dieser macht Custom ROMs für das Tablet zwar nicht unmöglich, sorgt aber dafür, das es noch ein paar Wochen oder Monate dauern könnte, bis die ersten ROMs bereit stehen.

Wenn ihr euch also überlegt, ein Amazon Kindle Fire HD zu kaufen, um mit einem Custom ROM zu bestücken, solltet ihr noch ein paar Wochen warten.

XDA-Developer via TechFokus

Autor: Ulrich Esch

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.