Samsung Galaxy S4: Von 16 GB Speicher bleiben nur knapp 9 GB

samsung-galaxy-s4-produktbild-600x466

Auch wenn Samsung angibt, dass das Galaxy S4 mit 16 GB Speicher ausgestattet ist, bleiben dem Nutzer netto nicht mehr 9 GB zur freien Verfügung.

Samsung hat mit dem Galaxy S4 sein neues Flaggschiff in Rennen geschickt, das nicht nur dem Apple iPhone 5, sondern auch der gesammelten Android-Elite einige Marktanteile abnehmen soll. Ähnlich wie die Konkurrenz setzt auch Samsung auf unterschiedliche Speichergrößen. Das S4 kommt so mit 16, 32 und 64 GB auf den Markt.

Wie von verschiedenen Seiten nun aber zu hören ist, geht ein nicht unerheblicher Teil des Speicherplatzes für bereits enthaltene Software drauf. So sollen beim Galaxy S4 von 16 GB nur knapp über 9 GB zur freien Verfügung stehen.

Bedenkt man, dass ein Spiel heute locker 1-2 GB groß sein kann, sind die 9 GB Speicher mit Sicherheit nicht das Gelbe vom Ei. Auch wenn es mittlerweile normal ist, dass ein gewisser Teil des angegebenen Speicherplatzes für eigene Software drauf geht – 7 GB haben oder nicht haben bedeutet einen erheblichen Unterschied und sollte definitiv mit in die Kaufentscheidung einfließen.

>> Samsung Galaxy S4 bei Amazon

– via All About Samsung

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen