Motorola Smartphone mit Intel-Prozessor und Android 4.0 zeigt sich

Wir bekommen mal wieder ein neues Smartphone aus dem Hause Motorola zu sehen. Im Gegensatz zu bisherigen Geräten wird das Smartphone ohne Namen erstmals mit einem Intel-Prozessor angetrieben, anstatt mit einem Texas Instruments- oder Nidia-Prozessor. Außerdem scheint Motorblur einen neuen Anstrich bekommen zu haben, zumindest ist das Uhren- und Wetter-Widget bisher noch nicht bekannt und auch die Counter an den verschiedenen Apps sind neu.

Das Smartphone wird mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich laufen. Dementsprechend verzichtet Motorola auch auf Hardware- bzw. physische Tasten und setzt auf Software-Tasten, wie wir sie vom Samsung Galaxy Nexus kennen. Wahrscheinlich wird uns das Gerät Ende des Monats auf dem MWC präsentiert.

[asa]B00429ZAUK[/asa]

via bestboyz / Quelle: pocketnow

Autor: Ulrich Esch

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.