Micro-Phone – Das Handy im Kreditkartenformat

Manchmal ist weniger mehr. Unter diesem Motto könnte das Crowdfunding-Projekt Micro-Phone stehen, das aktuell auf indiegogo nach Unterstützern sucht.

Beim Micro-Phone handelt es sich um ein Handy, das im Gegensatz zu modernen Smartphones vor allem durch seine Maße und die Einfachheit überzeugen möchte. Mit einer Größe von 54 x 85 x 5,5 mm und einem Gewicht von unter 40g kann es problemlos im Portemonnaie verstaut werden und ist (bis auf die Dicke) vergleichbar mit einer Kreditkarte.

Natürlich müssen bei einem Handy mit diesen Maßen Abstriche in puncto Funktionalität gemacht werden. Das Micro-Phone beschränkt sich deswegen in seiner Basis-Ausstattung darauf, ein kleines Handy für unterwegs oder den Notfall zu sein. Neben der Basic-Version gibt es auch noch eine Version mit optionalem Locator. So lässt sich der Besitzer über eine App jederzeit ausfindig machen, was besonders bei besorgten Eltern gut ankommen dürfte.

Momentan werden für das Micro-Phone in der Basis-Ausstattung 49 Dollar fällig. Die Version mit Locator kann derzeit noch für 69 Dollar gesichert werden. Laut der Entwickler sollen die ersten Einheiten im August diesen Jahres ausgeliefert werden.

Wer das Projekt unterstützen und sich ein Micro-Phone sicher möchte, findet alle weiteren Informationen auf Projektseite.

via techfieber

Autor: Ulrich Esch

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.