Über 4 Millionen verkaufte iPhone 4S am ersten Wochenende

90b10b11-fddf-4ca3-aee4-c4d6fdb386dc

Apple haut mal wieder neue Verkaufszahlen zum iPhone 4S raus. Über eine Million Vorbestellungen am ersten Tag vermeldete der Konzern bereits nach einem Tag. Diesen Trend konnte Apple scheinbar fortsetzen. Am ersten Wochenende wurden laut Pressemitteilung über vier Millionen iPhone 4S verkauft.

Vier Millionen Verkäufe an einem Wochenende sind mehr als beeindruckend. Im Vergleich: das Samsung-Flagschiff Galaxy S II benötigte 55 Tage um die drei Millionen Verkäufe zu knacken (via).

Die Pressemitteilung kommt zum richtigen Zeitpunkt. In Verbindung mit den Quartalszahlen, die Apple morgen präsentieren wird, sieht die Lage des Unternehmens wahrscheinlich mehr als rosig aus. Daher muss man auch kein Wirtschaftsprofi sein um zu prognostizieren, dass die Aktien und somit der Wert des Konzern nochmals einen kräftigen Schub bekommen werden.

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen