Samsung Galaxy Nexus: Flash, Massenspeicher-Modus und Benchmarks

Im Gegensatz zu Deutschland ist das Samsung Galaxy Nexus ist in England bereits verfügbar. Daher gibt es in den letzten Tagen auch immer neue Informationen zum Google/Samsung Smartphone. Da hätten wir unter anderem Benchmark-Tests und die fehlende Unterstützung für Flash und der fehlende USB-Massenspeichermodus. Bei den Meldungen halten sich Licht und Schatten ungefähr die Waage.

Wie Google bestätigt hat, wird Flash für Android 4.0 Ice Cream Sandwich erst verspätet kommen. Zwar soll es dieses Jahr noch ein Update geben, dieses wird allerdings das letzte sein. Adobe hatte letzte Woche mitgeteilt, Flash für mobile Geräte einzustellen und nicht weiter zu entwickeln.

Das Problem mit dem fehlenden USB-Massenspeicher-Modus ist lediglich ein Samsung Galaxy Nexus-Problem und kein allgemeines von Android 4.0. Geräten, die einen entfernbare mircoSD-Karte besitzten, können auch als Massenspeicher verwendet werden. Das Galaxy Nexus besitzt diese jedoch nicht, daher gibt es auch keinen Massenspeicher-Modus. Schließt man das Gerät per USB an den PC an, wird es als Mediengerät angezeigt. Auf diese Weise können Medieninhalte vom PC auf das Smartphone und umgekehrt übertragen werden.

Auf anandtech gab es dieses Wochenende die ersten Benchmarks des Galaxy Nexus zu bewundern. Über die wirkliche Aussagekraft solcher Benchmarks lässt sich zwar streiten, trotzdem ist es ein netter erster Vergleich zu anderen Geräten. Demnach gewinnt das Galaxy Nexus im direkten Browser-Vergleich sowohl gegen das iPhone 4S, als auch gegen das Samsung Galaxy S2 und das Motorola Razr. Bei der Grafikleistung muss sich das neue Flaggschiff von Samsung allerdings seinem Vorgängen und dem Konkurrenten aus dem Hause Apple geschlagen geben.

                                  

Lange dauert es nicht mehr, Anfang Dezember soll das Smartphone auch in Deutschland erscheinen. Spätestens dann wird es mehr als genug Tester geben, die ein objektives Bild liefern. Subjektiv würde mich lediglich der fehlende Massenspeicher-Modus etwas von dem Gerät abschrecken. Flash nutze ich auf dem  Smartphone sowieso relativ selten und über die Aussagekraft der Benchmarks habe ich ja schon geschrieben, hält sich in Grenzen.

Welche Anforderungen habt ihr an ein Smartphone aus dem Jahre 2011/2012?

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen