OUYA: Android-Spielekonsole Stück für Stück zerlegt

ouya1

OUYA, die Android-Spielekonsole, wurde von iFixit Stück für Stück zerlegt, um die Reparierbarkeit zu testen. Dabei kommt die Konsole auf 9 von 10 möglichen Punkten.

Sobald ein neues Smartphone oder Tablet auf den Markt kommt, kann man sicher sein, dass es von iFixit auseinander genommen wird. Die Reperatur-Experten zerlegen regelmäßig mobile Geräte in ihre Einzelteile, um herauszufinden, ob das zerlegte Device einfach oder schwer zu reparieren ist. Nachdem sich zuletzt das Samsung Galaxy S4 beweisen musste, ist nun die Android-Spielekonsole OUYA an der Reihe.

ouya

Die ersten Exemplare der Spielekonsole werden derzeit an die Unterstützer des Kickstarter-Projektes ausgeliefert. In den ersten Tests konnte die Konsole noch nicht zu 100 Prozent überzeugen und offenbarte noch einen Haufen Mängel. Anders sieht es bei dem Test von iFixit aus. Hier kommt OUYA auf 9 von 10 möglichen Punkten. Damit wird der Konsole bescheinigt, dass sie relativ einfach zu reparieren ist und die wichtigsten Bauteile ohne größere Probleme erreicht werden können.

Nachfolgend gibt es einige Bilder des Teardown, den kompletten Test findet ihr auf der offiziellen Webseite von iFixit.

– via Android Community

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen