Google Drive künftig auch mit Offline-Modus

google_drive

Google verpasst seinem Cloud-Dienst Google Drive in den nächsten Wochen einen Offline-Mode.

Auch wenn Google mit Chrome OS eigentlich auf ein Betriebssystem gesetzt hat, bei dem der Nutzer ständig online ist, bringt er Internetriese für immer mehr seiner Dienste einen Offline-Support an den Start. Neuestes Beispiel ist der vor einigen Wochen gestartete Cloud-Dienst Google Drive.

Sundar Pichai, Senior Vice President für Chrome bei Google, erwähnte in einem Interview gegenüber AllthingsD, dass Google Drive innerhalb der nächsten fünf Wochen einen Offline-Modus erhalten wird.

Wie genau dieser Aussehen wird, verschwieg Pichai noch. Da Google Drive auch die Möglichkeit beinhaltet, Dokumente zu erstellen und ändern, wird der Offline-Support wohl in erster Linie diese Schwerpunkte betreffen.

Quelle: Engadget via Smartdroid

 

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen