Google+: 40 Millionen Nutzer – darum ist es einen Blick wert!

googeplusvsfacebook

Das soziale Netzwerk Google+ hat laut eigenen Angaben mittlerweile über 40 Millionen Nutzer. Dies geht aus den Quartalszahlen hervor, die das Unternehmen vor 2 Tagen veröffentlichte.

Google+ is now open to everyone and we just passed the 40 million user mark. People are flocking into Google+ at an incredible rate and we are just getting started!

Um auf 40 Millionen Nutzer zu kommen brauchte Facebook einige Jahre, Google grade ein paar Monate. Der schnelle und enorme Anstieg der Nutzerzahlen basiert natürlich zu großen Teilen darauf, dass Google im Gegensatz zum damaligen Facebook schon weltweit bekannt ist. Ob es dem Suchmaschinen-Riesen jemals gelingen wird wie Facebook die 600 Millionen User-Marke zu knacken bleibt jedoch abzuwarten.

Auf die Frage, warum sich viele von euch noch nicht bei Google+ angemeldet haben, höre ich häufig, dass ihr nicht in 2 sozialen Netzwerken aktiv sein möchtet. Auf der anderen Seite sind aber auch die meisten von euch mit Facebook unzufrieden. Ich persönlich nutze seit einiger Zeit Google+ lieber als Facebook. Ein Hauptgrund dafür ist, dass Google+ die Fehler von Facebook analysiert und bessere Lösungen findet, als Facebook selbst. Als Beispiel seien nur die nervigen Spieleanfragen genannt, die bei Facebook ständig erscheinen. Bei Google+ gibt es einen eigenen Bereich für Spiele und nur dort bekommt ihr Spieleanfragen gestellt. Die Liste lässt sich ohne Probleme von Privatsphäre-Einstellungen, über Datennutzung bis hin zur einfachen Übersichtlichkeit erweitern.

Es schadet also nicht sich Google+ mal anzuschauen. Abmelden geht übrigens auch einfacher als bei Facebook. 😉 Natürlich werden die meisten von dem ersten Eindruck etwas erschlagen. Bei Fragen oder Problemen helfe ich euch gerne. Mich findet ihr bei Google+ hier.

 

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen