Facebook: Bald kommt Werbung in den Newsfeed

Früher oder später musste es ja so kommen. Facebook integriert in Zukunft auch Werbung direkt in den Newsfeed. Zwischen Statusmeldungen, YouTube-Videos und anderen Beiträgen eurer Freunde, werden bald auch die sogenannten Sponsored Stories landen.

Dabei handelt es sich um eine spezielle Form der Facebook-Werbung. Bisher erscheinen diese lediglich auf der rechten Seite, wo sie leicht zu ignorieren waren. Gesponserte Meldungen zeigen euch, das einem oder mehreren Freunden eine bestimmte Seite gefällt. Dafür wird unter anderem das Fotos der Person verwendet, was den Eindruck erweckt, als würde diese Person euch die Seite empfehlen (siehe Screenshot).

Genau diese Meldungen werden, voraussichtlich ab Januar, auch im Newsfeed zu sehen sein. Vom Erscheinungsbild her werden sie sich kaum von Statusmeldungen zu unterscheiden sein. Lediglich ein kleines „sponsored“ unten rechts macht den Unterschied. Etwas gegen die Werbung im Newsfeed unternehmen kann man nicht. Es wird keine Funktion geben, wie man die gesponserten Meldungen dauerhaft verbergen kann.

Auch wenn diese Umstellung auf den ersten Blick nur nach einer kleinen Veränderung aussieht, sieht man daran deutlich, in welche Richtung Facebook sich bewegt. Natürlich möchte man, verständlicher Weise, mit Werbung Geld machen. Ob in sozialen Netzwerken der richtige Platz dafür aber der Newsfeed der User ist, von denen das Netzwerk lebt, ist für mich eher zweifelhaft.

Was haltet ihr von Werbung in eurem Newsfeed? 

 

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen