Springpad: Systemübergreifende Aufgaben- und Notizverwaltung

Springpad- a free app that helps you remember

Um Notizen und Aufgaben systemübergreifend zwischen Computer, Smartphone und oder Tablet zu synchronisieren gibt es eine Hand voll nützlicher Tools. Ein wirkliches sehr einfaches und effektives ist Springpad. Ich habe sowohl die Chrome-Erweiterung (hier findet ihr das passende Firefox Add-on) wie auch die App für Android (hier geht‘ zur iOS App) auf meinem Smartphone und Tablet installiert. Die Synchronisation erfolgt komplett automatisch, man muss sich lediglich mit dem selben Konto auf jedem Gerät anmelden.

Springpad sticht aus der Masse hervor, weil es gleichzeitig simple im Aufbau und der Bedienung, aber relativ komplex im Funktionsumfang ist. Notizen und Aufgaben lassen sich im Handumdrehen erstellen und bei belieben durch zahlreiche Funktionen erweitern. So steht für die Notizerstellung beispielsweise ein kompletter Editor zur Verfügung, mit dessen Hilfe auch Bilder und Links eingebunden werden können.

Abgerundet wird das ganze durch ein wirklich gelungenes Design, dass in einigen Punkten, wie zum Beispiel dem Hintergrund auch individuell angepasst werden kann. Auch Social Media-Einflüsse bietet Springpad, indem man ein Profil anlegen und Notizen bzw. Aufgaben öffentlich teilen kann aber natürlich nicht muss.

Leider bin ich erst heute auf Springpad gestoßen bzw. hab es heute erst geschafft mal einen genaueren Blick drauf zu werfen und kann schon nach einigen Stunden sagen, dass ich bisher wohl wirklich etwas verpasst habe.

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de
  • http://noisiv.de Charles

    Ich nutze Springpad seit gut einem Jahr und mittlerweile ist es mehr oder weniger eine Hassliebe. Die Funktionen des Dienstes sind ganz klar sehr gut, wenngleich ich z.B. die ToDo Funktionalität für absolut unbrauchbar halte. Die Gründe dafür hab ich vor einiger Zeit mal in meinem Blog niedergeschrieben:
    http://cocasblog.de/2012/01/09/warum-die-eierlege

    Optisch finde ich Springpad ein wenig angegraut und ich bin froh, dass die Entwickler für die nächsten Tage eine komplette Generalüberholung angekündigt haben. Ich bin gespannt, was das so bringen wird. Denn auch die Performanz ist etwas, wo man sich bei Springpad endlich einmal verbessern muss.

    Warum ich Springpad trotzdem immer noch nutze? Es ist der Dienst, der meine Needs immer noch am ehesten abdeckt. Evernote ist mir "zu fett", viele andere Dienste, wie Simplenote "zu basic". Naja, Hassliebe – wie gesagt.

    • http://www.techmedialife.de ulresch

      Dann bin ich mal gespannt wie lange ich es mit Springpad aushalte. :) Bin leider heute erst dazu gekommen es mir genauer anzuschauen. Habe auch schon etliche Task- oder Notiz-Dienste durch und so wirklich zufrieden stellen konnte mich noch keiner. Da habe ich das selbe Problem wie du, die einen sind mir fett, die anderen zu simple.

      Danke für den Hinweis mit der Generalüberholung, wusste ich bisher nichts von. Mal schauen was dann neues kommt, obwohl ich mit der Optik wirklich sehr gut leben kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen