Samsung Galaxy Camera – Die Android-Kamera

galaxy-camera

Da ich die letzten drei Tage für tabtech von der IFA berichtet habe, ist ein Gerät etwas untergegangen, das eigentlich ein wenig Aufmerksamkeit verdient hätte. Ich spreche von frisch vorgestellten Samsung Galaxy Camera.

Samsung hat das Event am Mittwoch Abend nicht nur genutzt um der Öffentlichkeit das Galaxy Note 2 zu präsentieren, sondern hatte noch weitere Geräte in petto. Mit dem Samsung Galaxy Camera stellt das Unternehmen eine Digitalkamera vor, die mit dem Betriebssystem Android in der Verion 4.1 Jelly Bean ausgestattet ist.

Die 16-Megapixel-Kamera verfügt zudem über 21-fach Zoom und ein 23mm-Weitwinkel-Objektiv. Damit der Nutzer auch sieht, was er auf der Kamera macht, ist ein 4,8 Zoll großes Display verbaut worden. Könnte man mit dem Gerät telefonieren, wäre es wohl ein Smartphone der Spitzenklasse. Als Prozessor kommt, genau wie im Samsung Galaxy S3, der Exynos-Quad-Core-Prozessor mit 1,4GHz zum Einsatz. Neben 8 GB internem Speicher, bekommt man als Käufer von Dropbox noch 50 GB zusätzlichen Speicher für zwei Jahre geschenkt.

Erscheinen soll die Galaxy Camera noch im Oktober diesen Jahres. Den Preis lässt Samsung bisher noch offen.

Nachfolgend findet ihr das Hands On von Androidnext.

Ihr möchtet keine News verpassen? Dann folgt uns bei FacebookGoogle+Twitter oder per RRS-Feed!

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen