Microsoft Surface: Der Weg zurück an die Spitze? (Video)

surface-640x468

Mit Surface präsentiert Microsoft zwei neue Tablets, die mit Windows 8 den Markt aufmischen sollen.

Die Spekulationen um das mysteriöse Microsoft-Event ließen es schon vermuten. Der Software-Riese präsentierte in der Nacht zum Dienstag sein erstes eigenes Tablet. Hinter dem Namen Surface verbergen sich gleich zwei verschiedene Modelle, für ARM- und Intel-Prozessoren. Die Varianten laufen mit Windows 8 als Betriebssystem, wobei man beim ARM-Modell auf das extra für diese CPU angepasste Windows 8 RT zurückgegreift.

Mit 10,6 Zoll verfügen beide Tablets über die gleiche Bildschirmdiagonale, die übrige technische Ausstattung ist aber unterschiedlich. Die ARM-Variante ist 9.3mm dick, wiegt 676 g und verfügt über ein HD-Display mit einer Auflösung von 1280×720 Pixel. Der interne Speicher wird 32 oder 64 GB betragen, wobei dieser durch microSD erweitert werden kann.

Die Ivy-Bridge-Variante ist mit 13,5 mm ein gutes Stück dicker als sein Bruder und fällt mit 903 g auch um einiges mehr ins Gewicht. Dafür verfügt die Version mit Windows 8 Pro über einen Intel Core i5-Prozessor, der das Tablet mit mehr als ordentlich Power antreiben sollte. Außerdem löst das Display mit FullHD (1920×1080 Pixel) auf.

Die Chance auf die Rückkehr an die Spitze?

Rein technisch sehen wir also bald (der genaue Termin und auch Preis steht noch nicht fest) zwei wirklich interessante Tablets. Wenn man die letzten Monate verfolgt hat, kam man nicht umher mit zu bekommen, dass auf der Computex von allen namenhaften Herstellern Tablets mit Windows 8 vorgestellt wurden. Viele Nutzer schätzen zudem Windows, da das Betriebssystem nach wie vor auf den meisten PCs installiert ist. Schafft Microsoft eine gute Synchronisation zwischen stationären Computern und Tablets, könnte dies auch der Türöffner für Smartphones mit Windows 8 sein, da für viele Kunden ein Ökosystem aus Geräten mit einheitlicher Software immer wichtiger wird.

Was denkt ihr? Könnte Microsoft noch mal den Weg an die Spitze schaffen?

via bestboyz

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen