Intel Ultrabook mit Touchscreen – Der nächste logische Schritt (Video)

Cashy ist grade auf der CeBIT unterwegs und hat ein wirklich interessantes Gerät in die Finger bekommen. Ein Intel Ultrabook mit Touchscreen. Auch wenn es sich hierbei noch um einen Prototypen handelt, sollte es bis zur Fusion aus Ultrabook und Touchscreen wohl nicht mehr lange hin sein. Über die Frage, ob ein Touchscreen am Ultrabook wirklich gebraucht wird lässt sich mit Sicherheit streiten. Auf der anderen Seite: Wen würde es stören, wenn man den Bildschirm auch per Fingerdruck steuern könnte?

Wer schon mal ein Tablet in der Hand hatte, wird wahrscheinlich  nicht mehr darauf verzichten wollen. In vielen Situationen, wie zum Beispiel beim abspielen von Musik oder Videos ist es einfacher mal eben auf den Bildschirm zu drücken, anstatt die Eingabe per Maus zu machen.

In dem Video von Cashy könnt ihr einen ersten Eindruck gewinnen, wie die Symbiose aus Ultrabook und Touchscreen aussehen könnte. Leider sind hier Touchscreen und Ultrabook noch fest miteinander verbunden. In Zukunft können wir aber bestimmt mit Lösungen rechnen, bei denen man ähnlich wie beim ASUS Transformer Pad Prime, Tastatur und Bildschirm trennen kann.

[asa mp2]B005TFXRII[/asa]

Quelle: Cashy’s Blog via Stereopoly

Autor: Ulrich Esch

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.