iLauncher: iPhone-Feeling für Android

Eine der schönen Eigenschaften von Android ist, dass der optischen Anpassung der Benutzeroberfläche (fast) keine Grenzen gesetzt sind. Weil mir der iOS-Launcher optisch sehr gut gefällt, nutze ich das Custom ROM MIUI, welches die Vorteile von Android und iOS vereint. Wer keine lust hat sein Smartphone für ein anderes Design extra zu rooten, dem bietet der Android Market einige Alternativen. Eine davon ist der iLauncher.

iLauncher verwandelt euer Smartphone zumindest rein optisch in ein iPhone. Die App gibt es sowohl in einer kostenlosen, wie auch in einer kostepflichtigen Version im Android Market. Leider ist der Funktionsumfang bei beiden Versionen relativ beschränkt. Während es bei der Bezahl-Version noch möglich ist, Apps auf dem Homescreen zu verschieben und Ordner anzulegen, fehlen diese Funktionen bei der Lite-Version völlig. Hier wird einfach nur das iPhone-Aussehen mit seinen schicken Animationen als Oberfläche genutzt. Trotzdem wird es vielleicht dem ein oder anderen gefallen, mal vom Android-Design wegzukommen. Und wenn es nur dafür gut ist, es wieder schätzen zu lernen.

Ich werden den iLauncher jetzt mal ein paar Tage nutzen. Vielleicht fällt mir ja noch das ein oder andere nette Feature auf. Welchen Launcher nutzt ihr auf eurem Androiden?

Autor: Ulrich Esch

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Ein Gedanke zu „iLauncher: iPhone-Feeling für Android“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.