Google Currents: News im Magazin-Stil nun auch in Deutschland genießen

currents

In Zeiten von Tablets und Smartphones werden immer mehr Texte über mobile Geräte konsumiert. Was mich persönlich dabei am meisten stört ist die sehr schlichte und meist nicht wirklich ansehnliche Optik vieler Newsreader. Dem möchte Google Abhilfe schaffen. In den USA hat der Internetriese deswegen bereits letztes Jahr den Dienst Google Currents gestartet. Bei Google Currents handelt es sich nicht um einen Newsreader im herkömmlichen Sinne.

Während bei vielen Feed-Readern, wie zum Beispiel dem Google Reader, die News schlicht untereinander zur Schau gestellt werden, präsentiert Google Currents Neuigkeiten im Magazin-Stil. Publisher haben die Möglichkeit ihren Feed so aufzubereiten, dass verschiedene Rubriken wie zum Beispiel News, Reviews, etc. dargestellt werden.

Seit heute ist der Dienst nun endlich auch in Deutschland gestartet und die passenden Apps können wir Android Smartphones und Tablets im Google Play Store kostenlos runtergeladen werden.

Wenn ihr noch ein paar bewegte Bilder zu Google Currents haben wollt, schaut euch einfach das folgende Video an.

via TechFokus

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen