Facebook Listen: Seiten, Freunde und Abonnenten sinnvoll sortieren

Seit gestern verfügt Facebook über ein neues Feature: Facebook Listen. Hört sich erst mal ähnlich an wie die Möglichkeit Freunde in verschiedene Gruppen zu unterteilen, ist aber doch etwas anderes. Wenn ihr links in der Navigationsleiste auf Interessen geht, könnt ihr nun Listen erstellen, in die ihr sowohl Freunde, Abonnements wie auch Seiten packen könnt. Für meine tägliche Dosis an Tech-News habe ich zum Beispiel alle Tech-Blogs, von denen ich auf Facebook Fan bin, in eine Liste gepackt. Durstet es mich nach Nachrichten aus dem Tech-Bereich schaue ich einfach kurz in die Liste.

Das schöne hierbei ist, dass in den einzelnen Listen (noch) keine Meldungen verloren gehen. Außerdem gibt es endlich die Möglichkeit den meist total überfüllten Newsfeed einfach in themenbezogene Bereiche zu unterteilen. Das erstellen der Listen ist denkbar einfach. Linke Navigation – Interessen – Liste erstellen – gewünschte Freunde, Seiten und Abonnements auswählen – Sichtbarkeit einstellen – fertig.

Da man sich das ganze sowieso bei Google+ „abgeschaut“ hat, konnte man auch gleich noch ein weiteres Feature übernehmen. Nämlich das ihr eure erstellten Listen auch mit anderen Nutzern teilen könnt. Dafür muss diese Liste zuvor allerdings als öffentlich eingestuft werden.

Was haltet ihr von der Möglichkeit thematische Liste bei Facebook anzulegen?

via ulresch

Autor: Ulrich Esch

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

3 Gedanken zu „Facebook Listen: Seiten, Freunde und Abonnenten sinnvoll sortieren“

  1. Hast du denn deine Liste öffentlich gemacht? Mich würden deine Links sehr interessieren.
    Allerdings bleibe ich lieber bei meinem RSS-Reader. Da schaue ich lieber rein, als den Umweg über Facebook zu machen.

    1. Die Tech-Liste hab ich öffentlich gemacht. So viel sind da allerdings nicht drin. Hole mir meine Infos meistens auch aus dem RSS-Reader oder von Google+. Die Liste müsstet du eigentlich sehen wenn du nach uli esch bei Facebook suchst. 😉

  2. hallo, ich habe eine frage zu facebook-interessenlisten und -abonnenten. habe öffentliche abonnenten zugelassen und ein fb-freund hat mich zu seiner öffentlichen interessenliste mit 100 abonnenten hinzugefügt. ich dachte zuvor, dass diese 100 abonnenten sich dann zu meinen persönlichen abonnenten addieren, ist aber nicht so. habe dies aber bei anderen gesehen, wo "öffenentliche abonnenten" und "abonnenten über listen" (ist dann so aufgeteilt, wenn man auf die abonnenten.liste der person geht) auf der chronik als summe angezeigt werden. bespiel: http://www.facebook.com/benjamincohen
    gibt es dafür eine einstellung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.