Samsung Galaxy S2: Update auf Android 4.0 für Telekom, Vodafone, O2 und freie Geräte steht bereit

Samsung Galaxy S2 ICS

Was lange währt wird endlich gut. Samsung hat letzte Woche damit begonnen, dass lang ersehnte Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich für das Samsung Galaxy S2 auszurollen. Anders als man das von Herstellern gewohnt ist, wurden mit Vodafone und der Telekom die Provider als erstes mit dem Update beliefert. Erst gestern folgten die freien Geräte und heute die SGS2 mit O2-Branding. Lediglich E-Plus-gebrandete Smartphone sind bisher noch nicht in den Genuss der neuesten Android-Version gekommen, werden aber wohl in den nächsten Tagen folgen.

Das Update wird nicht OTA (over the air) verteilt, sondern muss über die Samsung-Software KIES abgerufen werden. Alle Galaxy S2-Besitzer, die bisher also noch vergeblich auf ein Zeichen ihres Smartphones warten, sollten das KIES anwerfen. Das Update sollte auf den Servern bereit stehen.

Rein optisch werden die Unterschiede wohl weniger interessant sein, weil Samsung nach wie vor mit TouchWiz seine eigene Hülle über das reine Android stülpt. Trotzdem können sich alle SGS2-Nutzer über neue Funktionen, wie zum Beispiel Face-Unlock oder den neuen Task-Manager freuen.

>> Samsung Galaxy S2 bei Amazon kaufen

via SmartphoneTech

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen