Project Glass: Google entwickelt Android-Brille

glass_photos4

Aus dem Hause Google gibt es mal wieder ein wenig Zukunftsmusik. Der Internetgigant arbeitet an der Entwicklung einer Android-Brille. Das sogenannte Project Glass steckt noch in den Kinderschuhen, scheint aber ein durchaus interessantes Projekt zu sein. Man hat sich das ganze in etwa so vorzustellen: Das Brillenglas dient als Monitor, auf dem sich allerhand Informationen, wie zum Beispiel das Wetter darstellen lassen. Aber damit nicht genug.

In folgenden Video zeigt Google zwei Minuten lang, was mit der elektrischen Brille alles möglich sein soll. Dazu zählen hauptsächlich Dinge, die wir schon von Android kennen. Navigation, Spracheingabe, Fotos schießen und noch jede Menge weitere Google-Services. Klingt momentan alles noch sehr futuristisch. Betrachtet man aber die enorm schnelle technische Entwicklung, können wir mit Sicherheit in den nächsten Jahren mit einem solchen Produkt rechnen.

Weitere Informationen zu dem Projekt findet ihr auf der offiziellen Google+ Seite.

via mobiflip

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de