Samsung Galaxy Note 8.0: Quad-Core, S Pen und viel Kunststoff

samsung-galaxy-note-8-1

Samsung hat heute im Zuge des Mobile World Congress in Barcelona das Samsung Galaxy Note 8.0 offiziell vorgestellt. Das Tablet verfügt – wie der Name schon erahnen lässt – über ein 8 Zoll großes Display. Dieses löst mit 1200 x 800 Pixel auf und kommt so auf eine Pixeldichte von 189 ppi (pixel per inch). Als Prozessor kommt der Exynos 4412 Quad-Core-Prozessor mit je 1,6 GHz zum Einsatz, der von 2 GB RAM unterstützt wird. Auf der Rückseite ist eine 5 MP-Kamera verbaut und Google stellt mit Android 4.1 Jelly Bean das Betriebssystem.

Wie bei den anderen Geräten der Note-Reihe steht auch beim neuen Tablet der S Pen im Fokus. Das Betriebssystem wurde von Samsung um einige Funktionen und Apps erweitert, die speziell auf die Eingabe mit dem Stift abgestimmt wurden.

Während die Software (wie auch in den folgenden Videos zu sehen) überzeugen kann, muss das viele Kunststoff am Note 8.0 negativ erwähnt werden. Die Materialien, die Samsung bereits beim Galaxy S3 und beim Galaxy Note 2 (hier geht es zum Test) verwendet hat, kommen auch hier zum Einsatz. Das hat zur Folge, dass das Tablet nicht ansatzweise so wertig wie ein iPad mini oder auch das Nexus 7 wirkt, sonder eher, als wäre es ein Spielzeug aus der Cornflakes-Packung.

Das Samsung Galaxy Note 8.0 soll in den Speichergrößen mit 16 GB bzw. 32 GB (erweiterbar durch micro-SD) ab Q3 2013 weltweit verfügbar sein.

 

- Quelle: Samsung via mobiFlip & AllaboutSamsung -

Über Ulrich Esch: Betreiber von techmedialife.de. Student im Bereich Technikjournalismus/PR mit Interesse an mobiler Technik, Social Media und PR. Auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden. Kontakt: kontakt@techmedialife.de